Ehrungen bei der SPD Flintbek

Beim diesjährigen Herbstessen der SPD Flintbek am 9. November im Rathaus sind langjährige Mitglieder geehrt worden.

v.l.n.r. Hans-Joachim Thiem, Nobert Bövingloh, Helga Rump, Horst Flaschmann Bild: SPD-Flintbek

Wegen Erkrankung des Flintbeker SPD-Vorsitzenden Wulf Briege und Ortsabwesenheit seines Vertreters Thomas Rahn hat Hans Joachim Thiem als Schriftführer alle begrüßt und die Jubilare geehrt. Zusammen mit dem SPD-Fraktionsvorsitzenden Jaschar Tavanamehr gratulierte Thiem Horst Flaschmann für 20 Jahre, Helga Rump für 40 Jahre und Norbert Bövingloh für 50 Jahre SPD- Mitgliedschaft. Außerdem konnte sie dem neuen, jüngsten SPD-Mitglied René Krzyschan das Parteibuch überreichen.

Bövingloh war ursprünglich im SPD-Ortsverein Münster, dann wechselte er nach Bochum, weil der dort als Richter tätig gewesen ist. Mitte der 1970-Jahre trat eine neue Tätigkeit in Kiel an und zog nach Flintbek. Hier engagierte er sich 1977 zuerst im Bau- und Gewerbeausschuss, war von 1978 bis 1982 Gemeindevertreter sowie Mitglied im Finanzausschuss, im Kindergartenausschuss und im Schul- und Kulturausschuss. Danach wurde er bis 1993 wieder bürgerliches Mitglied des Bauausschusses und des Sozialausschusses. Von 1999 bis 2004 leitete er als Vorsitzender den SPD-Ortsverein und blieb danach noch einige Jahre Besitzer.

Nach dem anschließenden Grünkohlbüfett blieb allen noch genügend Zeit, um über alte Zeiten und aktuelle Politik zu plaudern.

 

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.